Zwei Polizisten mussten auf der A44 in NRW ihr Leben lassen

Die IPA Deutsche Sektion e.V. ist tief bestürtzt über den tragischen Unfall auf der A44 in Nordrhein Westfalen, bei dem zwei Polizisten ihr Leben gelassen haben. Nach ersten Erkenntnissen rammte ein Lastwagen das Einsatzfahrzeug der Autobahnpolizei Bielefeld mit voller Wucht und setzte das Fahrzeug in Brand.

Die IPA Deutschland trauert mit den Angehörigen unserer Kollegen und wird in den nächsten Tagen die Möglichkeiten prüfen, ob die Notwendigkeit für eine Hilfe aus dem Sozialfonds besteht. „Es ist jetzt noch zu früh darüber zu sprechen…“ so Horst W. Bichl, Präsident der IPA Deutschland, „…wenn unseren Hilfe gefordert ist, werden wir das schnell und unbürokratisch prüfen. Jetzt gilt aber den Familien unser tiefes Mitgefühl“ so Bichl weiter.

IPA Deutsche Sektion e.V.
Oliver Hoffmann
Vizepräsident

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie müssen eingeloggt seien um ein Kommentar zu hinterlassen.

News Suche